Quer einsteigen

Wir sind alle Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger, das heißt wir kommen aus unterschiedlichsten Berufen und haben uns aufgrund eigener Erfahrungen - gelungenen wie weniger gelungenen Abschieden von nahestehenden Menschen - an einem bestimmten Punkt unserer jeweiligen Biographie entschieden, ein eigenes Bestattungsinstitut zu gründen.

Zentral ist in der Arbeit für uns alle der Wunsch, den Umgang mit den Verstorbenen und die vielfältigen Weisen der Trauer nicht zu verdrängen, sondern (wieder) ins Leben zu holen. Wir möchten mit unserer Arbeit zu einer dem Leben zugewandten Trauerkultur beitragen.

Wir sind der Ansicht, dass eine liebevolle Fürsorge für unsere Toten und ein achtsamer Umgang mit den Trauernden das Leben aller Beteiligten bereichert.

Berufe und Weiterbildungen der Bestatterinnen
und Bestatter im Netzwerk

Altenpfleger | Bauzeichner | Betriebswirtin | Buchhalterin | Eine-Familie-Lebensberaterin | Erzieherin | Event-Managerin | Familienmanagerin | Familientherapeutin | Floristin | Innendekorateurin | Kampfkunsttrainerin | Kauffrau | Klinikseelsorgerin | Kosmetikerin | Krankenschwester | Kulturwissenschaftlerin | Lehrerin für Religion und Kunst | Mediatorin | Ökonomin | Pädagogin/Pädagoge | Psychologe | Psychotherapeut HP |
Religionspädagogin | Schreinermeister | Seniorenbegleiterin | Sozialarbeiterin | Sozialpädagogin/Sozialpädagoge | Soziologin | Sterbebegleiterin | Supervisorin |
Theologe | Tischler | Trainerin für Selbstverteidigung | Trauerbegleiterin/Trauerbegleiter

© BestatterInnen-Netzwerk 2010