Was uns ausmacht

Wir sind Wegbegleiterinnen und -begleiter in der kostbaren Zeit zwischen Tod und Bestattung für die Toten und ihre Angehörigen.

Wir bieten Ihnen als Angehörigen, Freundinnen und Freunden von Verstorbenen an, beim Abschied von einem Menschen aktiv mitzuwirken, sei es beim Waschen und Anziehen der/des Verstorbenen oder bei der Gestaltung der Trauerfeier.

Wir unterstützen Sie dabei, mögliche Berührungsängste im Umgang mit den Verstorbenen abzubauen. Bei "Interessenskollisionen" versuchen wir zu vermitteln und einen für alle Beteiligten guten Weg zu finden. Die Toten sehen wir dabei als dem Beziehungsgefüge selbstverständlich zugehörig.

Wir stehen Ihnen mit unserer Erfahrung, unserem Mitgefühl und unserem Wissen beim Tod eines nahestehenden Menschen zur Seite. Dabei sind wir offen für Ihre ganz persönlichen und vielleicht auch ungewöhnlichen Bedürfnisse und Wege in der Trauer, ob Sie sich an den traditionellen religiösen Zeremonien orientieren wollen oder nach neuen Symbolen und Ritualen für den Abschied suchen.

Wir geben Ihnen Zeit und Raum für die unterschiedlichsten Gefühle, die bei einem Todesfall aufkommen können.

Wir lassen Sie "hinter die Kulissen" unserer Arbeit schauen und machen Ihnen die Abläufe und die Kosten einer Bestattung transparent.

Unsere Erfahrung, unser Wissen und unsere Sicherheit in der Versorgung der Verstorbenen, die Erledigung der Formalitäten, die Organisation einer Trauerfeier etc. hält uns nicht davon ab, die bestehende Praxis - unsere eigene wie die von Dritten - immer wieder zu hinterfragen.

Alle beteiligten Unternehmen bieten in unterschiedlicher Form Fortbildung an, sei es als Praktikum im Betrieb, durch Vorträge und Workshops für professionelle und ehrenamtliche Mitarbeiter im Bereich der Pflege oder für die interessierte Öffentlichkeit.

© BestatterInnen-Netzwerk 2010